Schmuck Boutique KaYa

 


Sie möchten sich oder Ihrem Kind Ohrlöcher stechen lassen?


Gehen Sie nicht einfach irgendwo hin. Achten Sie auf Qualität, an der Sie Ihr Leben lang Freude haben werden. Wir bieten Ihnen ein Markengerät die neueste Technik, sterile Handhabung und schicke Erststecker. Wir Arbeiten mit dem Studex® System 75


"Stylish" und sicher – von Anfang an.



Warum Studex® System 75

Vorteile 

  • Kaum zu spüren
  • Punktgenaues Stechen
  • Besonders leise am Ohr
  • Sicher, hygienisch und schnell
  • Sterile Einmalkartuschen
  • Tolle Erststecker in schicken Designs
  • Antiallergisch und hautfreundlich



 

Viele Mütter fragen uns, ab welchem Alter Kindern Ohrlöcher gestochen werden können.

 

 

Die Frage nach dem „besten“ oder „richtigen“ Zeitpunkt fürs Ohrlochstechen lässt sich nicht allgemeingültig beantworten. Wir sind in über 70 Ländern auf 6 Kontinenten mit unseren Ohrlochstechsystemen und Ohrringen präsent und wissen daher, dass es überall sehr unterschiedliche Ansichten hierzu gibt. In jeder Kultur finden Sie also unterschiedliche Antworten. In einigen Kulturen, wie z.B. in Mexiko oder Italien, ist es üblich, kleinen Mädchen schon im Babyalter Ohrlöcher machen zu lassen. In anderen Kulturen gibt es einige, die das Ohrlochstechen bei Kindern generell falsch finden. In Deutschland sehen wir tendenziell mehr Kinder mit Ohrlöchern, wenn die Eltern und vor allem die Mütter selbst Ohrringe tragen. Insgesamt nimmt der Trend weltweit aber deutlich zu.

 

 

Wir sagen Eltern generell nicht, was sie tun oder lassen sollen. Wenn wir gefragt werden, raten wir Eltern, zumindest die wichtigsten Impfungen (wie Diphterie und Tetanus) abzuwarten. Hierzu sollten Sie ggf. Ihren Kinderarzt fragen.
 Manche haben Bedenken, dass das Stechen weh tun könnte. 

 

Tatsächlich gilt: Ohrlochstechen mit unserem Studex System 75 tut gar nicht weh. Zwar ist das Schmerzempfinden bei verschiedenen Menschen natürlich unterschiedlich, beim System 75 ist das Setzen der Erststecker jedoch kaum spürbar. Außerdem ist die Handhabung dieses Systems fast geräuschlos, so dass auch Kinder nicht erschrecken.

Ähnlich wie bei Arztbesuchen ist es eher das Unbekannte, das einigen Kindern Sorgen macht. Sie können Ihren Kindern diese Sorgen nehmen, wenn Sie Angst machende Wörter wie „Stechen“ oder „Schießen“ oder „Pistole“ vermeiden. Gehen Sie statt dessen „Ohrlöcher machen“ oder „setzen“ lassen. Die Juwelierin verwendet einen „Ohrlochsetzer“ oder ein „kleines Ohrlochgerät“.
Kinder freuen sich riesig über Ohrstecker, die sie selbst (mit) aussuchen durften. Toll sind Ohrstecker mit einem Gutschein fürs Ohrlochmachen aber auch als Überraschung. Kinder erinnern sich schließlich ein Leben lang an die ersten Ohrringe.


Wenn Sie und Ihre Kinder sich für Ohrlöcher entscheiden, tun Sie Ihrem Kind (und damit auch sich selbst) den Gefallen und wählen Sie ein Fachgeschäft, das Studex-Markengeräte einsetzt. Hier können Sie sicher sein, dass Sie beste Qualität erhalten: Studex-Ohrlochstechsysteme sind weltweit führend. Für Kinder empfehlen wir besonders gerne unser Studex System 75. Mit dieser neuen, patentierten Technologie spüren Kinder zum einen das Setzen des Ohrlochs kaum. Zum anderen ist der Vorgang hiermit nahezu geräuschlos, so dass sich Kinder nicht erschrecken. Unsere Partner sind bestens geschult. Die Erststecker sind steril, und Sie und Ihr Kind können sich hochwertige Materialien in wirklich süßen Designs aussuchen

(Quelle Studex)


Weitere Informationen auch unter

 www.ohrlochstechen.info

Anrufen